Angebote zu "Maler" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Kühnert,R.:Carlo Levi,Der Literat als M
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Carlo Levi - Der Literat als Maler, Titelzusatz: Ein gattungsübergreifender Vergleich von 'Cristo si èfermato a Eboli' und 'Lucania''61, Autor: Kühnert, Romy, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Kunst // Sonstiges, Seiten: 124, Informationen: Paperback, Gewicht: 201 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Carlo Levi - Der Literat als Maler
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Carlo Levi - Der Literat als Maler ab 49 € als Taschenbuch: Ein gattungsübergreifender Vergleich von Cristo si èfermato a Eboli und Lucania''61. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Der Malerweg in der Sächsischen Schweiz, Hörbuc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Man mache sich gefasst... von nun an eine ununterbrochene Reihe von Naturschönheiten und Seltenheiten zu sehen, welche an Größe, Schönheit und Umfang immer mehr zunehmen je weiter man kommt... Das Auge wird mehrere Tage lang eine Weide haben, welche für Geist und Herz die schönste Nahrung gibt." So beschreibt der Theologe Wilhelm Leberecht Götzinger 1804 den Anfang des Wanderwegs in der Sächsischen Schweiz. Dieses Hörbuch folgt dem 2006 zu neuem Leben erweckten Malerweg, dessen Streckenverlauf sich teilweise mit der historischen Route deckt, auf der schon so bedeutende Künstler wie Caspar David Friedrich, Carl Gustav Carus, Adrian Ludwig Richter oder Karl Blechen wanderten und malten. Der aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Gunter Schoß führt den Zuhörer auf dem Malerweg durch die Sächsische Schweiz. Auf acht Etappen berichtet er nicht nur über die Maler und deren Motive an der Wegstrecke, sondern beschreibt auch die außerordentlichen Naturschönheiten der Gegend und erzählt aus der Geschichte der Sächsischen Schweiz. Den prominenten Reisenden in der Sächsichen Schweiz leiht Axel Wandtke seine Stimme. Neben den Malern Caspar David Friedrich und Carl Gustav Carus kommen der Pfarrer und Chronist Wilhelm Lebrecht Götzinger sowie der Literat Hans Christian Andersen zu Wort. 2007 wurde der Malerweg zu Deutschlands schönstem Wanderweg gewählt. Inhalt: Liebethal - Stadt Wehlen, Stadt Wehlen - Hohnstein, Hohnstein - Altendorf, Altendorf - Neumannmühle, Neumannmühle - Schmilka, Schmilka - Kurort Gohrisch, Kurort Gohrisch - Weißig, Weißig - Pirna. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Axel Wandtke, Gunter Schoß. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/004906/bk_edel_004906_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Leonardo
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Maler, Architekt, Forscher, Erfinder, Literat und Gelehrter: Niemand hat das Ideal der Renaissance vom "uomo universale", vom universalen Menschen, glänzender verkörpert als Leonardo da Vinci. In seiner mitreißend geschriebenen Biographie folgt Bernd Roeck Leonardo durch das Italien der Renaissance und durch den geistigen Kosmos dieser Epoche, dessen Grenzen er immer wieder durchbrach.Leonardo war ein Besessener, der Wunderwerke hinterließ und eine unendliche Fülle von Ideen. Sie haben die Phantasie der Nachwelt blühen und die Spekulationen wuchern lassen. Bernd Roeck unterzieht die Quellen einer strengen Prüfung, um offenzulegen, was wir wirklich von dem Künstler wissen können - und was nicht. Roecks Leser speisen mit Leonardo vegetarische Gerichte und begleiten ihn nach Venedig, Rom und an die Loire. In seiner Mailänder Werkstatt sehen sie ihm beim Malen mit Pinseln aus Eichhörnchenhaar zu. Sie erfahren von den Netzwerken, die Leonardos steile Karriere beförderten, und von denpolitischen Wirren, durch die er sich lavierte. Vor allem aber können sie die kreativen Prozesse verfolgen, in denen Leonardos einzigartige Kunst entstand.Das Buch enthält 100 zum Teil farbige Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Leonardo
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Maler, Architekt, Forscher, Erfinder, Literat und Gelehrter: Niemand hat das Ideal der Renaissance vom "uomo universale", vom universalen Menschen, glänzender verkörpert als Leonardo da Vinci. In seiner mitreißend geschriebenen Biographie folgt Bernd Roeck Leonardo durch das Italien der Renaissance und durch den geistigen Kosmos dieser Epoche, dessen Grenzen er immer wieder durchbrach.Leonardo war ein Besessener, der Wunderwerke hinterließ und eine unendliche Fülle von Ideen. Sie haben die Phantasie der Nachwelt blühen und die Spekulationen wuchern lassen. Bernd Roeck unterzieht die Quellen einer strengen Prüfung, um offenzulegen, was wir wirklich von dem Künstler wissen können - und was nicht. Roecks Leser speisen mit Leonardo vegetarische Gerichte und begleiten ihn nach Venedig, Rom und an die Loire. In seiner Mailänder Werkstatt sehen sie ihm beim Malen mit Pinseln aus Eichhörnchenhaar zu. Sie erfahren von den Netzwerken, die Leonardos steile Karriere beförderten, und von denpolitischen Wirren, durch die er sich lavierte. Vor allem aber können sie die kreativen Prozesse verfolgen, in denen Leonardos einzigartige Kunst entstand.Das Buch enthält 100 zum Teil farbige Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Über Kunst
29,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit John Updike die Kunst neu entdecken!John Updike hat nicht nur fast 30 Romane geschrieben, sondern auch zahlreiche Essays, die von Kierkegaard, Hemingway, dem Golfspiel oder "Zehn einschneidenden Momenten in der Geschichte der amerikanischen Libido" handeln. Über mehrere Jahrzehnte verfasste er zudem für renommierte amerikanische Magazine wie The New Republic, The New Yorker oder The New York Review of Books Texte über Kunst, von denen nun eine Auswahl erstmals in deutscher Sprache vorliegt.Ob Vermeer oder Singer Sargent, Monet oder Hopper - stets lenkt Updike unseren Blick auf wichtige Details und bietet eine kluge Würdigung der Künstler und ihrer Werke. Entlang der Skulpturen Riemenschneiders spüren wir in spätgotische Gefühlswelten hinein, vollziehen anhand der Grafiken van Goghs die Tragik dieses unglücklichen Genies nach und erleben mit Richard Estes einen flirrenden Moment purer Großstadtenergie.Denn was nur wenige wissen: Updike war der Kunst von Kindesbeinen an sehrverbunden und wäre beinahe selbst bildender Künstler geworden. Nach seinem Anglistikstudium in Harvard ging er für ein Jahr an die Ruskin School of Art in Oxford, bevor er dem Schreiben den Vorzug gab und Redakteur beim New Yorker wurde.Updikes Kunstessays verbinden das Beste aus beiden Welten: die tief empfundene Nähe zur Kunst, insbesondere der Malerei, die ihn immer wieder ganz genau hinschauen lässt, und die Fähigkeit des Literaten, mit leichter Hand grundlegende Themen des Menschlichen zu erfassen. Das macht diese Lektüre zu einem großen Genuss. Der Band ist nach europäischen und amerikanischen Künstlern gegliedert und enthält zahlreiche Abbildungen sowie ein Nachwort.Eine wahre Fundgrube für Kunstliebhaber!Die Schriften zur Kunst von John Updike, endlich, zum ersten Mal auf Deutsch!Zum 10. Todestag von John Updike am 27. Januar 2019!"Updike ist in allem, was er schreibt, ein klangfanatischer Wortsetzer, ein Menschen zeichnender Kaltnadelradierer. Es hat ja kein anderer amerikanischer Schriftsteller seiner Generation so eminente Studien zur Malerei verfasst! Dieser Augenmensch - ein Artist, den man zwischen Colvilles gefrorenen Figurinen und den Grässlichkeitsensembles von Kienholz platzieren möchte - ist mit seinem genialisch präzisen Kunstsinn immer schockierend präsent!"Fritz J. Raddatz, Die Zeit"Er war ein modernes Genie, eine ungeheure Persönlichkeit innerhalb der amerikanischen Literatur, der subtilste englischsprachige Schriftsteller."Ian McEwan"Der größte Literat unserer Zeit - ein ebenso glänzender Essayist, Literatur und Kunstkritiker wie Romanautor und Verfasser von Kurzgeschichten."Philip Roth"John Updike hat mittlerweile den Rang eines bedeutenden Kritikers, dessen Stimme nachhaltiges Gewicht hat; tatsächlich ist er der herausragende Kritiker seiner Generation."The New York Times"In seiner Jugend wollte Updike Comiczeichner werden, Maler, Künstler. Nach Harvard erhielt er ein Stipendium für das Kunststudium in Oxford.Und über 30 Jahre später lesen wir seine Aufsätze zur Kunst! In der Auseinandersetzung mit Monet, Wyeth und Degas beweist er genauso viel Scharfsinn und Beschreibungskraft wie gegenüber Melville oder Whitman!"Time Magazine"Diese Essays bieten immer wieder wunderbare Beispiele einer kritischen Deutung; die psychologischen Interessen des Romanautors treiben während der Ausstellungsbesuche den Blick von einem Werk zum nächsten, bis sich ein tiefgreifendes Verständnis der Kunst einstellt."Arthur Danto, The New York Times Book Review"Updike verdient es, dass man ihn immer wieder rühmt!"Marcel Reich-Ranicki

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Über Kunst
28,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit John Updike die Kunst neu entdecken!John Updike hat nicht nur fast 30 Romane geschrieben, sondern auch zahlreiche Essays, die von Kierkegaard, Hemingway, dem Golfspiel oder "Zehn einschneidenden Momenten in der Geschichte der amerikanischen Libido" handeln. Über mehrere Jahrzehnte verfasste er zudem für renommierte amerikanische Magazine wie The New Republic, The New Yorker oder The New York Review of Books Texte über Kunst, von denen nun eine Auswahl erstmals in deutscher Sprache vorliegt.Ob Vermeer oder Singer Sargent, Monet oder Hopper - stets lenkt Updike unseren Blick auf wichtige Details und bietet eine kluge Würdigung der Künstler und ihrer Werke. Entlang der Skulpturen Riemenschneiders spüren wir in spätgotische Gefühlswelten hinein, vollziehen anhand der Grafiken van Goghs die Tragik dieses unglücklichen Genies nach und erleben mit Richard Estes einen flirrenden Moment purer Großstadtenergie.Denn was nur wenige wissen: Updike war der Kunst von Kindesbeinen an sehrverbunden und wäre beinahe selbst bildender Künstler geworden. Nach seinem Anglistikstudium in Harvard ging er für ein Jahr an die Ruskin School of Art in Oxford, bevor er dem Schreiben den Vorzug gab und Redakteur beim New Yorker wurde.Updikes Kunstessays verbinden das Beste aus beiden Welten: die tief empfundene Nähe zur Kunst, insbesondere der Malerei, die ihn immer wieder ganz genau hinschauen lässt, und die Fähigkeit des Literaten, mit leichter Hand grundlegende Themen des Menschlichen zu erfassen. Das macht diese Lektüre zu einem großen Genuss. Der Band ist nach europäischen und amerikanischen Künstlern gegliedert und enthält zahlreiche Abbildungen sowie ein Nachwort.Eine wahre Fundgrube für Kunstliebhaber!Die Schriften zur Kunst von John Updike, endlich, zum ersten Mal auf Deutsch!Zum 10. Todestag von John Updike am 27. Januar 2019!"Updike ist in allem, was er schreibt, ein klangfanatischer Wortsetzer, ein Menschen zeichnender Kaltnadelradierer. Es hat ja kein anderer amerikanischer Schriftsteller seiner Generation so eminente Studien zur Malerei verfasst! Dieser Augenmensch - ein Artist, den man zwischen Colvilles gefrorenen Figurinen und den Grässlichkeitsensembles von Kienholz platzieren möchte - ist mit seinem genialisch präzisen Kunstsinn immer schockierend präsent!"Fritz J. Raddatz, Die Zeit"Er war ein modernes Genie, eine ungeheure Persönlichkeit innerhalb der amerikanischen Literatur, der subtilste englischsprachige Schriftsteller."Ian McEwan"Der größte Literat unserer Zeit - ein ebenso glänzender Essayist, Literatur und Kunstkritiker wie Romanautor und Verfasser von Kurzgeschichten."Philip Roth"John Updike hat mittlerweile den Rang eines bedeutenden Kritikers, dessen Stimme nachhaltiges Gewicht hat; tatsächlich ist er der herausragende Kritiker seiner Generation."The New York Times"In seiner Jugend wollte Updike Comiczeichner werden, Maler, Künstler. Nach Harvard erhielt er ein Stipendium für das Kunststudium in Oxford.Und über 30 Jahre später lesen wir seine Aufsätze zur Kunst! In der Auseinandersetzung mit Monet, Wyeth und Degas beweist er genauso viel Scharfsinn und Beschreibungskraft wie gegenüber Melville oder Whitman!"Time Magazine"Diese Essays bieten immer wieder wunderbare Beispiele einer kritischen Deutung; die psychologischen Interessen des Romanautors treiben während der Ausstellungsbesuche den Blick von einem Werk zum nächsten, bis sich ein tiefgreifendes Verständnis der Kunst einstellt."Arthur Danto, The New York Times Book Review"Updike verdient es, dass man ihn immer wieder rühmt!"Marcel Reich-Ranicki

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Carlo Levi - Der Literat als Maler
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Problematik der künstlerischen Doppelbegabung iststets eine besondere Herausforderung für eine allzuoft in disziplinären Grenzen befangeneGeisteswissenschaft. Als Mythos einer universellenkünstlerischen Befähigung sind Musiker oderLiteraten, die zugleich als Maler tätig waren, ebensopopulär wie die ihnen gewidmete Sekundärliteratur.Von einem lebendigen persönlichen Interesse getragenund auf einer soliden und problemorientiertenmethodischen Vertrautheit mit Kunst- undLiterturwissenschaft gründend konzentriert sich dieAutorin bei ihrer Fragestellung auf Levis politischeHaltung und die ihn prägende mezzogiorno-Erfahrungwährend seiner Verbannung in die heutige RegionBasilicata 1935/36. Um deren Einfluss auf Leviskünstlerisches Wirken zu analysieren, unternimmt sieeinen gattungsübergeifenden Vergleich des Werkes"Cristo si è fermato a Eboli" (1941) und desgroßformatigen Gemäldes "Lucania''61" (1961).

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Verstand ist nicht immer daheim
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor ist Maler und Literat. Dieser Arbeit stellt er Immanuel Kants "Was ist Aufklärung" als Geleitwort voran, ein literarisches Plädoyer für die laizistische Vernunft. Durch die Verse, Texte und Zeichnungen paradiert ein Panoptikum "übersinnlicher Akteure" (Worte von Josef Beuys). Die realen Personen und Gegenstände werden  nur in angehängten "Erläuterungen und Verweisen" näher benannt, denn sie stehen nur stellvertretend für das vielstimmige Konzert der Akteure der Gegenaufklärung. Jeder kennt aus Goyas "Capricho 43" über den "Schlaf der Vernunft" den entsetzten Blick der Katze zu Füßen eines Eingeschlafenen, und so wacht  sie  auf der Rückseite des Buchumschlags auch über diese poetische Streitschrift von Jürgen Rahn.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot