Angebote zu "Jakob" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Jakob Wassermann
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Jakob Wassermann, Titelzusatz: Deutscher - Jude - Literat, Redaktion: Niefanger, Gerd // Och, Gunnar // Eisenstein, Daniela F., Verlag: Wallstein Verlag GmbH // Wallstein, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Literatur // 20. Jahrhundert // Deutsche Belletristik // Essay // Feuilleton // Reportage // Judentum // Literatur // Literaturwissenschaft // Autor // Dichter // Poet // Schriftsteller // Schriftstellerinnen // allgemein // Deutsch, Rubrik: Literaturwissenschaft // Deutschsprachige, Seiten: 277, Abbildungen: 89 z.T. farbige Abbildungen, Gewicht: 729 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Jakob Wassermann
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Wassermann ab 34 € als Taschenbuch: Deutscher - Jude - Literat. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Lenz. Der Hessische Landbote
1,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wegen seiner revolutionären Flugschrift "Der Hessische Landbote" von 1834 musste Georg Büchner seine hessische Heimat verlassen und nach Straßburg fliehen. Dort hatte rund sechzig Jahre zuvor Jakob Michael Reinhold Lenz als Hauslehrer gewirkt. Dieser Sturm-und Drang Literat nun inspirierte Büchner im Jahre 1836 zu seiner Novelle "Lenz". Sie blieb allerdings unvollendet und wurde erst im Jahre 1850 posthum veröffentlicht. Längst gehören diese beiden Werke des Vormärz zum klassischen Lesekanon und liegen nun wieder in einer erschwinglichen Ausgabe vor.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Lenz. Der Hessische Landbote
1,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Wegen seiner revolutionären Flugschrift "Der Hessische Landbote" von 1834 musste Georg Büchner seine hessische Heimat verlassen und nach Straßburg fliehen. Dort hatte rund sechzig Jahre zuvor Jakob Michael Reinhold Lenz als Hauslehrer gewirkt. Dieser Sturm-und Drang Literat nun inspirierte Büchner im Jahre 1836 zu seiner Novelle "Lenz". Sie blieb allerdings unvollendet und wurde erst im Jahre 1850 posthum veröffentlicht. Längst gehören diese beiden Werke des Vormärz zum klassischen Lesekanon und liegen nun wieder in einer erschwinglichen Ausgabe vor.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Jüdisches München
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf den Spuren jüdischen Lebens in München stecken die beiden Autorinnen und erfahrenen Stadtführerinnen Elvira Bittner und Rita Steininger im neuesten München-Mini gleich zwei Spaziergänge zu denkwürdigen historischen Schauplätzen und großen Persönlichkeiten der Vergangenheit ab. Das im NS-Regime verlorene und heute zum Teil wieder gewonnene jüdische Gesicht der Münchner Altstadt hat Elvira Bittner zum Thema von Tour Nr. 1 gemacht. Der Weg führt von der ehemals ersten Synagoge Münchens am Marienhof über die Orte spätmittelalterlicher und NS-geschürter Verfolgung hin zum neuen Zentrum der jüdischen Gemeinde, Ausflüge zu historischen Figuren wie Heinrich Heine und Kurt Eisner mit inbegriffen.Bekannte jüdische Persönlichkeiten stehen zusammen mit dem Synagogenverein Ohel Jakob im Zentrum der zweiten Tour. Rita Steininger lädt zu einem Besuch des Elternhauses von Literat Lion Feuchtwanger ein und verrät, wo die einzige Schule zu finden ist, an der jüdische Religionslehre unterrichtet wurde. Folgen Sie ihr zu den Aufenthaltsorten des mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichneten Theologen und Journalisten Schalom Ben-Chorin, aber auch zur ehemaligen Wohnung Hitlers vor seinem fatalen Aufstieg an der Spitze der NSDAP.Zwei Spaziergänge zu einem durchaus dunklen Kapitel Münchner Geschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Jüdisches München
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf den Spuren jüdischen Lebens in München stecken die beiden Autorinnen und erfahrenen Stadtführerinnen Elvira Bittner und Rita Steininger im neuesten München-Mini gleich zwei Spaziergänge zu denkwürdigen historischen Schauplätzen und großen Persönlichkeiten der Vergangenheit ab. Das im NS-Regime verlorene und heute zum Teil wieder gewonnene jüdische Gesicht der Münchner Altstadt hat Elvira Bittner zum Thema von Tour Nr. 1 gemacht. Der Weg führt von der ehemals ersten Synagoge Münchens am Marienhof über die Orte spätmittelalterlicher und NS-geschürter Verfolgung hin zum neuen Zentrum der jüdischen Gemeinde, Ausflüge zu historischen Figuren wie Heinrich Heine und Kurt Eisner mit inbegriffen.Bekannte jüdische Persönlichkeiten stehen zusammen mit dem Synagogenverein Ohel Jakob im Zentrum der zweiten Tour. Rita Steininger lädt zu einem Besuch des Elternhauses von Literat Lion Feuchtwanger ein und verrät, wo die einzige Schule zu finden ist, an der jüdische Religionslehre unterrichtet wurde. Folgen Sie ihr zu den Aufenthaltsorten des mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichneten Theologen und Journalisten Schalom Ben-Chorin, aber auch zur ehemaligen Wohnung Hitlers vor seinem fatalen Aufstieg an der Spitze der NSDAP.Zwei Spaziergänge zu einem durchaus dunklen Kapitel Münchner Geschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Jakob Wassermann
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Wassermann ab 34 EURO Deutscher - Jude - Literat

Anbieter: ebook.de
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Jakob Amiet
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Amiet (1817 – 1883) war ein liberaler Advokat und ein Literat. Die ehrenhafte vaterländische Gesinnung und die Vorliebe zur Rechtswissenschaft bekam er von seinem Vater Xaver Amiet, ?die poetische Begabung von seiner Mutter Agnes Emerita Gyr von Einsiedeln, die sich als 'Alpendichterin' einen Namen gemacht hatte. Jakob Amiet setzte sich für die katholische Kirche und für das katholische Volk ein. Als Rechtsanwalt führte er für die katholische Pfarrgemeinde Solothurn den langjährigen Prozess um das Stiftsvermögen. Amiet leistete aber auch auf dem Gebiete der Dichtkunst, der Geschichte und der Kunst in den wissenschaftlichen und geselligen Kreisen der Stadt Solothurn hervorragende Arbeit, für die er mehrmals ausgezeichnet wurde. Im vorliegenden Werk widmete er sich dem Erbauer und dem Bau ?der St. Ursen-Kathedrale zu Solothurn.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Der Mann von vierzig Jahren
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Wassermann war deutsch-jüdischer Schriftsteller und zählte zu den produktivsten und populärsten Erzählern seiner Zeit. Der aus Fürth stammende Literat machte sich vor allem mit historischen Themen und der Psychologie beeinflussten Zeitromanen einen Namen. Durch das Verbot seiner Bücher im Nationalsozialismus gerieten seine Werke schnell in Vergessenheit. Erst in den 1990er Jahren wurden seine Bücher wieder neu aufgelegt.Der Roman "Der Mann von vierzig Jahren" erschien im Jahr 1913.Es handelt sich um eine ebenso tiefgründige wie dramatische Beschreibung einer klassischen "midlife crisis" eines Mannes und ihrer Auswirkung auf Ihn selber und aller Beteiligten. Jakob Wassermann schafft in seinem Buch Wortgewalt, die unter die Haut geht.Nachdruck der Originalausgabe von 1922.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot