Ihr Literat Shop

Plague & Pestilence in Literat
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Plague & Pestilence in Literat

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Bossier, Ulrich: Wenn Literaten übersetzen
75,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Molières Misanthrope in sieben neueren Verdeutschungen Europäische Hochschulschriften - Reihe XIII

Anbieter: eBook.de
Stand: 15.01.2017
Zum Angebot
Der Literat
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einige zentrale Gedanken aus der »amorphen Notizenmasse«, wie Thomas Mann das umfangreiche Konvolut zu seinem unvollendet gebliebenen Essay Geist und Kunst bezeichnet hat, wurden in der Folge zum Ausgangspunkt eigenständiger Essays. Manns Angaben zufolge diente ihm ein Abschnitt, in welchem er eine Charakterisierung des literarischen Menschen versucht, zur Vorbereitung dieses Essays; tatsächlich überschneiden sich die Inhalte allerdings kaum unmittelbar. Der genaue Entstehungszeitraum des Essays ist nicht zu rekonstruieren, ebensowenig mögliche Um- und Überarbeitungen. Laut Eingangsstempel traf das Manuskript aber am 27. Dezember 1912 in der Redaktion der Zeitschrift März ein, deren Herausgeber unter anderem Hermann Hesse war, und wurde dort im Januar 1913 in zwei Teilen abgedruckt.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Frank Wedekind - Der Werbetexter als Literat - ...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut, Universität Kassel (Germanistik), Veranstaltung: Seminar im Grundstudium, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Im Rahmen der Auseinandersetzung mit dem Schriftsteller Frank Wedekind, möchte ich in dieser Arbeit einmal seine Zeit als Werbetexter näher beleuchten. Für viele ist es zunächst sicher ganz und gar unbekannt, daß Wedekind überhaupt jemals in der Werbebranche gearbeitet hat. Das ist auch nicht allzu verwunderlich, wenn man bedenkt, wie wenig Literatur es zu diesem Thema gibt. Sicherlich mag man in Frage stellen, ob die Kenntnis über diese Periode überhaupt wichtig ist, um seine Werke zu interpretieren oder zugänglicher zu machen. Aber selbst, wenn das Wissen um seine Tätigkeit als Werbetexter bei der Firma Maggi uns keinen Aufschluß über Interpretationsansätze für dieses oder jenes Werk bieten kann, so ist es doch eine Möglichkeit, diesen Schriftsteller besser kennenzulernen und uns in ihn hineinzuversetzen, denn kaum ein Schriftsteller schreibt etwas, das völlig abgetrennt und unabhängig von seinem eigenen Leben entstehen kann. [...]

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Die Literaten
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Literaten - Sozialer Roman ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1863. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Des Teufels Literat
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Landolf von Otz, ein junger und besessener, aber bislang erfolgloser Literat, schreibt an seinem ersten Roman. Als er, geschwächt von einem harmlosen Infekt, krank darniederliegt, tritt Diablo, ein wurmartiger Unterteufel, in sein Leben, um seine Seele zu rauben. Mit List schafft es Diablo, Landolf glauben zu machen, dass dieser binnen weniger Tage an einem gefährlichen Virus sterben wird. Die ehrgeizige Kreatur zeigt Landolf einen makabren Weg auf, wie sein literarisches Bewusstsein Unsterblichkeit und er als Schriftsteller und Poet posthum zu Ruhm und Ehre gelangt: Ein Martyrium beginnt. - Landolfs Ende ist bitter und nimmt doch eine überraschende Wendung.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Des Kaisers Literaten
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Ausbruch des Ersten Weltkrieges ließen sich zahlreiche österreichische Autoren darunter Robert Musil, Hugo von Hofmannsthal, Franz Werfel, Egon Erwin Kisch im 1914 gegründeten Kriegspressequartier gerne zum Dienst mit der Feder verpflichten. Auch im Kriegsarchiv stellten Literaten wie Rainer Maria Rilke, Stefan Zweig, Felix Salten und Franz Karl Ginzkey ihre Schreibkunst der zu Ende gehenden k. u. k. Monarchie zur Verfügung. Die Germanistin Elisabeth Buxbaum legt zu diesem noch wenig erforschten Gebiet die Ergebnisse ihrer mehrjährigen Recherchen vor. Sie gewährt Einblicke in die Arbeit und das Leben dieser Schriftsteller an der Front, deren Aufgabe es war, die Begeisterung für den Krieg anzufachen und über die Jahre zu erhalten. Dafür verfassten des Kaisers Literaten Texte zu Kriegsliedern, Kriegslyrik und Novellen, sie meldeten in blendenden Reportagen von großen Erfolgen an den Kriegsschauplätzen, an denen die Soldaten jedoch scharenweise zu Tode kamen.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
3 Centuries Of English Literat
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

3 Centuries Of English Literat

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Braunschweigs Literaten - 140 Autorenportraits
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Braunschweig hat eine bedeutende literarische Tradition. Sie beginnt in der Zeit Heinrichs des Löwen und setzt sich über Hermann Bote und das Barockzeitalter bis zum Collegium Carolinum unter Abt Jerusalem und seinen Gelehrten fort. Gotthold Ephraim Lessing, Johann Anton Leisewitz, Joachim Heinrich Campe und Wilhelm Raabe sowie die Familie Huch und die Geschwister Seidel sind die herausragenden Literaten. Zahlreiche uns heute unbekannte Schriftsteller der schönen Literatur wurden wiederentdeckt auf dieser Zeitreise durch die braunschweigische Literaturlandschaft. In Braunschweig geboren. Jahrgang 1924 Volksschule. Berufsausbildung (Metallflugzeugbauer) Soldat. 5 Jahre Kriegsgefangenschaft (USA, England). 1. Schreibversuche. Nach der Entlassung verschiedene Tätigkeiten (u. a. Klempner, Dolmetscher). Verheiratet, 2. Kinder, 5 Enkelkinder, 8 Großenkel. 1956 Stadtverwaltung. 1989 Pensionär, Stadtamtsrat a. D. Langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Sport, Raabe-Gesellschaft, Niedersächsisches Institut für Sportgeschichte. Zahlreiche Auszeichnungen u. a. 1994 Bundesverdienstkreuz am Bande.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 03.01.2017
Zum Angebot
Toward a Literate World
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

2014 Reprint of 1938 Edition. Full facsimile of the original edition, not reproduced with Optical Recognition Software. Frank Charles Laubach (1884 -1970) an Evangelical Christian missionary and mystic known as ´´The Apostle to the Illiterates.´´ In 1935, while working at a remote location in the Philippines, he developed the ´´Each One Teach One´´ literacy program. It has been used to teach about 60 million people to read in their own language. He was deeply concerned about poverty, injustice and illiteracy, and considered them barriers to peace in the world. This work outlines Laubach´s technique for combatting world illiteracy and demonstrates his use of symbols and pictures as teaching tools.

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Literaten kontra Patrioten
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kulturelle Leipzig im Gedenkjahr 1913. Ein dokumentarisches Memorial Leipzig - Geschichte und Kultur. 1., Aufl.

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.01.2017
Zum Angebot
Literate Mind 2012/e
110,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Literacy is about 5,000 years old. Since it was invented it has transformed human societies and knowledge fundamentally. Indeed, civilisation is built on literacy. What is it about the process of making marks on paper or other surfaces that gives literacy this remarkable power? ´The Literate Mind: A Study of Its Scope and Limitations´ proposes that the evolved, pre-literate qualities of the human mind combined with the representational capacities of alphabets and other symbol systems provide uniquely powerful means for the generation and storage of knowledge. The creation, storage and sharing of texts augment the social and cognitive capacities of human minds and allow us to develop social institutions within which further new knowledge can be deployed and used. Taking an approach that is equally applicable to print and digital media, the book draws on evolutionary theory and the theory of computation to explain the remarkable power of literacy and its transformational effects on human society and knowledge. It demonstrates that the universe of possible texts is infinite in extent, and proposes that the combination of a reader and a text can be treated as an ecosystem of unlimited scope.

Anbieter: buch.de
Stand: 24.02.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht